Undercatt – Picture EP

Die Hamburger Musik-Schmiede um Chefkoch Solomun serviert Ende April die nächste Ausgabe der Pictures-Reihe, in der sich die hauseigenen Künstler auf einer ausgedehnten EP verewigen können. Für insgesamt sechs Titel zeigen sich auf dieser VÖ die beiden Italiener von Undercatt verantwortlich, die mittlerweile fest zum Diynamic-Ensemble gehören. Wir gehen nach der Salami-Taktik Scheibe für Scheibe bzw. Track für Track vor.  Mehr…

Eagles & Butterflies – The Last Dance

Der umtriebige US-Amerikaner Eagles & Butterflies, der unter anderem auf Labels wie Innervisions oder Bedrock veröffentlichte, ist nun mit seiner neuesten Kreation auf seinem eigenen Label „Art Imitating Life“unterwegs. Das Release beinhaltet drei Versionen des Titels „The Last Dance“ des Mannes aus Los Angeles. Wir hören das Werk mal im Details ab. Augen zu, Ohren auf. Mehr…

Saite Zwei – Tonscheibensterne EP

Das Produzenten und Live-Duo Saite Zwei aus Wismar haben nach Releases u.a. auf Tach & Nacht und Ostfunk den Schritt gewagt und bringen nun ihr eigenes Label Free At Last Records an den Start. Die Tonscheibensterne EP wird neben dem Original ergänzt durch Remixe von The Micronaut (3000 Grad) und DirrtyDishes (Criminal Bassline, Heinz Music). Wir wünschen zum Start ins Label-Leben alles Gute und hören uns die Debüt-VÖ mal genauer an. Mehr…

Microtrauma – Sonar (LP)

Das neue Jahr 2018 beginnt Release-technisch im Hause Einmusika mit einer Langspielplatte des Duos Microtrauma. Namentlich stecken hinter dem Projekt Ricardo Linke & Daniel Päßler, die bereits einige Releases und Remixe auf namenhaften Labels wie Traum Schallplatten oder Microtonal aufweisen können. Nun also das Debüt-Album auf Einmusika. Let’s play. Mehr…

Bicep – Bicep

Die beiden Wahl-Londoner, die eigentlich aus Belfast stammen, haben nach zahlreichen erfolgreichen Singles und Remixen, die es bis in die Playlists der globalen Top-DJs geschafft haben, nun ihr erstes eigenes Album fertiggestellt. Unter anderem betreiben die beiden einen beliebten Musik-Blog, der genauso wie ihr Label den Namen ‚Feel my Bicep‘ trägt. Insgesamt viel Vorschusslorbeeren, schauen wir, was das Album taugt. Mehr…

Sasha – GameOvr EP

Das Release Debüt des britischen DJ-Dinosauriers Sasha steht in den Startlöchern. Ein Mann der keine große Einführung mehr braucht. Seit Anfang der 90er weltweit unterwegs, einer der Residents des legendären Hacienda Clubs in Manchester mit unzähligen Releases und Remixen von Weltstars. Nun also die erste Watergate-Records VÖ auf dem Berliner Label, der Macher des Watergate Clubs in denen Sasha auch alljährlich zu Gast ist. Eine Kombination, die das Abhören dieses Releases zu einem Muss macht. Los gehts. Mehr…

&ME – Avalon EP

avalonDas Berliner Indie-Label keinemusik besteht aus einer festen und sehr unterhaltsamen Crew (unbedingt auf instagram folgen!) und einer der bekanntesten Köpfe heisst sicherlich &ME. Spätestens seit seinem Hit „Woods“ ist der Mann auch international bekannt und weltweit unterwegs. Nun also sein neuestes Solo-Werk namens „Avalon EP“ mit zwei Titeln und einem bunten, künstlerischen Artwork, wie es sich für ein keinemusik-Release gehört! Ab auf den Prüfstand! Mehr…

David Keno & Kollektiv Ost – Kranich EP

keno_koDas populäre Berliner Katermukke Label kommt bereits mit seinem 146sten Release um die Ecke. Ende Juni erscheint die 2-Track EP „Kranich“, die durch Kollaboration von David Keno und den beiden sympathischen Boys von Kollektiv Ost entstanden ist. Wie kätzchenkuschelig oder katerpotent es wird, prüfen wir in den nachfolgenden Zeilen für Euch aus! Mehr…

Maceo Plex – The Tesseract

tesseractDer US-Amerikaner Maceo Plex ist weltweit ein gefragter Mann. Die letzten Jahre verlief seine Karriere steil nach oben. Im Sommer startet die zweite volle Saison seiner „Mosaic“ Partys im Pacha auf Ibiza. Auch im Studio ist Mr. Plex fleißig, sein Album „Solar“ wurde kürzlich für Juni angekündigt. Doch vorab erscheint Ende Mai seine neue 2-Track Ep auf Ellum. Was das Release taugt, prüfen wir für Euch durch. Mehr…