Namatjira – Moons Of Yesterday

Ich musste jetzt mal nachsehen, seit wann Joost van der Vleuten alias Namatjira im Geschäft ist – denn gefühlt war er schon immer da. Tatsächlich ist der Niederländer seit über einem Jahrzehnt im Geschäft und kann auf eine gehörige Diskografie zurückblicken. Mit „Moons Of Yesterday“ präsentiert er sein zweites Studioalbum auf Paul Hazendonks Manual Music Imprint.

Mehr…

Volen Sentir – The Great Escape / Elemental

Guy J’s Label Lost & Found hat sich in seiner achtjährigen Laufbahn einen beachtlichen Katalog an melodischen und hypnotischen Releases geschaffen, die aus der Feder unterschiedlichster Artists stammen. Mal bekannter, mal unbekannter – jedoch von konstant hoher Güte. So auch die aktuelle Veröffentlichung des Moskauer Duos Volen Sentir.
Mehr…

Cid Inc. – Citadel / Rescue Me

Mit oder ohne Punkt? Diese Frage stellte ich mir letztens, als ich die neueste Veröffentlichung von Finnlands Progressive Export Nummer 1 erhielt. Wenn es jedoch eines gibt, was uns Cid Inc(.) in der Vergangenheit bewiesen hat, dann das, dass es eigentlich egal ist – sobald man auf Wiedergabe drückt, ist seine Musik per se Statement genug. So auch beim neuesten Release auf Replug.
Mehr…

John Cosani – Vectoria

Welchen immensen Einfluss Argentinien auf die globale Progressive-Szene hat wird dem/der Kenner*in spätestens beim Studium des Backkatalogs von Hernan Cattaneos Sudbeat klar. Der nicht abreißende Strom an Talenten aus Südamerika hat uns in der Vergangenheit schon den ein oder anderen Jubelschrei entlockt. John Cosani ist genau eines dieser Talente, das sich konstant und gekonnt ins Rampenlicht gespielt hat.
Mehr…

Mariano Mellino – Val Haunter

Der in Buenos Aires geborene Marian Mellino hat schon auf diversen großen Labels wie Global Underground, Manual Music, Tulipa und Sudbeat released. Inspiriert und beeinflusst von Hernan Cattaneo, Nick Waren, Sasha, Digweed und anderen liefert er wieder einmal auf Sudbeat eine sehr runde und ausgewogene Tech/Progressive EP ab.
Mehr…

Denis A – Reverse Side

Mit Denis A meldete sich 2018 nach einer etwas ruhigeren Phase einer der russischen Exportschlager mit Veröffentlichungen auf z.B. Tronic wieder zurück. Grund genug für Mango Alley, den Schwung mitzunehmen und ein weiteres Original des in Moskau ansässigen Künstlers zu signen. Dazu mit an Bord: ein Remix des niederländischen Duos Formel.
Mehr…

Moonwalk – Galactic EP

Wir gehen in die finale Phase des Kalenderjahres, die halbe Menschheit ist im Weihnachtsstress, aber wir haben dennoch Zeit gefunden uns die neue EP der beiden Italiener von Moonwalk, die in Bälde auf Oliver Koletzki’s Stil Vor Talent Imprint erscheinen wird, etwas genauer anzuhören. Das erste Werk auf SVT nach der überaus erfolgreichen Veröffentlichung von „Fatima“, wenn man den Beatport Chartplatzierung Beachtung schenken mag. Nun also die „Galactic EP“ mit 4 neuen Produktionen aus Bella Italia. Mehr…