Namatjira – Moons Of Yesterday

Ich musste jetzt mal nachsehen, seit wann Joost van der Vleuten alias Namatjira im Geschäft ist – denn gefühlt war er schon immer da. Tatsächlich ist der Niederländer seit über einem Jahrzehnt im Geschäft und kann auf eine gehörige Diskografie zurückblicken. Mit „Moons Of Yesterday“ präsentiert er sein zweites Studioalbum auf Paul Hazendonks Manual Music Imprint.

Mehr…

Volen Sentir – The Great Escape / Elemental

Guy J’s Label Lost & Found hat sich in seiner achtjährigen Laufbahn einen beachtlichen Katalog an melodischen und hypnotischen Releases geschaffen, die aus der Feder unterschiedlichster Artists stammen. Mal bekannter, mal unbekannter – jedoch von konstant hoher Güte. So auch die aktuelle Veröffentlichung des Moskauer Duos Volen Sentir.
Mehr…

Cid Inc. – Citadel / Rescue Me

Mit oder ohne Punkt? Diese Frage stellte ich mir letztens, als ich die neueste Veröffentlichung von Finnlands Progressive Export Nummer 1 erhielt. Wenn es jedoch eines gibt, was uns Cid Inc(.) in der Vergangenheit bewiesen hat, dann das, dass es eigentlich egal ist – sobald man auf Wiedergabe drückt, ist seine Musik per se Statement genug. So auch beim neuesten Release auf Replug.
Mehr…

John Cosani – Vectoria

Welchen immensen Einfluss Argentinien auf die globale Progressive-Szene hat wird dem/der Kenner*in spätestens beim Studium des Backkatalogs von Hernan Cattaneos Sudbeat klar. Der nicht abreißende Strom an Talenten aus Südamerika hat uns in der Vergangenheit schon den ein oder anderen Jubelschrei entlockt. John Cosani ist genau eines dieser Talente, das sich konstant und gekonnt ins Rampenlicht gespielt hat.
Mehr…

Jimi Jules – Fool EP

Im Leben des aus der Schweiz stammenden Jimi Jules dreht sich eine Menge um Musik. Nach Abschluss eine Master Degrees an der Kunstuni in Zürich hat er auch als Vocalist und Blechblasinstrumentalist mit seiner Elektroband Le Dompteur Live-Erfahrung sammeln können. Neben seinen Produktionen auf Stil vor Talent, Zukunftmusik und Watergate Rec liefert er hier eine EP auf Innervisions ab die sehr interessant ist.
Mehr…

Artche & GNTN – Tensions EP

Artche aus Newcastle hat sich bereits mit seinem ersten Release sofort einen Namen gemacht. Als Sänger und Produzent wurden seine Tracks unter anderem auf Vishin, Selador, und Pryda Rec released. Aber Artche ist nicht allein, das aus dem Ruhrgebiet stammende Duo GNTN (Jan und Marcel) hat die Tracks mitproduziert.
Mehr…

Moonwalk – Elessar EP

Das aus Mailand stammende Duo Moonwalk – bestehend aus Dario Vizioli und Mauro Morabello – konnten sich in den letzten Jahren immer mehr in der melodic House und Techno Szene durchsetzen – Releases auf Stil vor Talent, Diynamic, Knee Deep In Sound und Suara, gerne gespielt von Solomun bis Carl Cox und darüber hinaus beweisen die Qualität der beiden Producer.
Mehr…