Tone Depth & Ampish – Movement / Marathon

Movement Recordings zählt zu den Labels, von denen ich in jeder meiner Playlists mindestens einen Track adde. Der Geschmack von Tash in Punkto Musik- und Remixerauswahl trifft fast immer ins Schwarze. Die vorliegende EP fährt schwere Geschütze auf, Tone Depth und Ampish steuern die Originale bei, die Überarbeitungen kommen von Jonas Saalbach und Ziger.
Mehr…

Rob Hes – Believe EP

Die Kontinuität großartiger Sounds des Holländers Rob Hes auf dem von Christian Smith geführten Label Tronic ist latent beängstigend – selbstredend im positivsten Sinne. Nach seiner erfolgreichen letzten Veröffentlichung „The Solution“ zu Beginn des Jahres, welche ihrem Namen absolut gerecht wurde und perfekte Lösungen bot, die Tanzflächen zum Kochen zu bringen, legt Rob Hes mit der nun erschienenen „Believe EP“ recht eindrucksvoll nach. Mehr…

Sasha – GameOvr EP

Das Release Debüt des britischen DJ-Dinosauriers Sasha steht in den Startlöchern. Ein Mann der keine große Einführung mehr braucht. Seit Anfang der 90er weltweit unterwegs, einer der Residents des legendären Hacienda Clubs in Manchester mit unzähligen Releases und Remixen von Weltstars. Nun also die erste Watergate-Records VÖ auf dem Berliner Label, der Macher des Watergate Clubs in denen Sasha auch alljährlich zu Gast ist. Eine Kombination, die das Abhören dieses Releases zu einem Muss macht. Los gehts. Mehr…

Dan Sieg – They Won’t Find You

16390236Manchmal erlebt man im Musikgeschäft noch echte Überraschungen. Eine davon versteckt sich in diesem Release. Mango Alley und Dan Sieg haben es tatsächlich geschafft, Matt Thomas alias King Unique aus seinen archäologischen Ausgrabungslöchern herauszulocken und zu einem Remix zu überreden.
Mehr…

Third Son feat. Haptic – Climb To The Sun (Guy J Field Trip Remix)

climb to the sun guy jDer Ende letzten Jahres erschienene Track „Climb To The Sun“ war eines der meistbeachteten Releases auf microCastle 2016. Beeindruckt zeigte sich auch Guy J, der kurzerhand vorstellig wurde und um die Parts des Originals bat, um einen Remix anzufertigen. Dieser hat nun das Tageslicht erblickt – und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mehr…

Clint Stewart – Lila EP

TERM142Das von Monika Kruse seit über 15 Jahren erfolgreich geführte Berliner Label Terminal M überrascht 2017 nicht nur durch die frische Optik nebst Logo, sondern auch mit einigen neuen Gesichtern im Portofolio. Dazu gehört aktuell der aus San Francisco stammende, zwischenzeitlich auch im technoiden Kreativzentrum Berlin lebende DJ und Produzent Clint Stewart.

Mehr…

Maceo Plex – The Tesseract

tesseractDer US-Amerikaner Maceo Plex ist weltweit ein gefragter Mann. Die letzten Jahre verlief seine Karriere steil nach oben. Im Sommer startet die zweite volle Saison seiner „Mosaic“ Partys im Pacha auf Ibiza. Auch im Studio ist Mr. Plex fleißig, sein Album „Solar“ wurde kürzlich für Juni angekündigt. Doch vorab erscheint Ende Mai seine neue 2-Track Ep auf Ellum. Was das Release taugt, prüfen wir für Euch durch. Mehr…

Spektre – Halcyon

Bildschirmfoto 2017-04-10 um 21.28.12Das neueste Release des Techno-Labels Unrilis steht in den Startlöchern, mittlerweile das 28. Release auf diesem sehr interessanten Techno-Label. Nachdem vor gut 1,5 Jahren die ersten Promos dieses Imprints in der Inbox landedeten und jedes Mal abgeliefert wurde, bin ich ein großer Freund von Unrilis. Also Play gedrückt und ab die (vermutlich) wilde Fahrt! Mehr…

Sailor & I – Black Swan (Maceo Plex Remix)

sailorDie schwedische Band Sailor & I zelebriert den Vorboten auf ihr neues Album, welches Ende Februar erscheinen wird, mit einer Vorab-Single in der es um Vögel geht. Genauer gesagt um nur einen Vogel: Black Swan. Neben dem Original ist auch eine für Clubs sehr geeignete Version enthalten. Den Remix hat kein geringerer als Maceo Plex angefertigt. Wie das ganze nun klingt, könnt ihr in den folgenden Zeilen studieren. Mehr…