Antrim – I Hear The Distance

Argentinien ist seit jeher ein exzellentes Pflaster für elektronische Musik. Dies beweist auch der aus Cordoba stammende Antrim, der uns hier auf seinem eigenen Label „Or Two Strangers“ zwei Eigenkreationen beschert.

 

„I Hear The Distance“ besticht mit einem tollen, housigen Groove, der sofort nochmal die heißen Temperaturen des Sommers in Erinnerung ruft. Kombiniert mit einem wunderbar dezenten Arpeggio und einer simplen aber sehr effektiven Melodie sind hier alle Elemente vorhanden, die den geneigten Hörer verzückt hinterlassen können. Bei mir hat’s jedenfalls gewirkt!

„Overcoming“ ist ähnlich housig, jedoch etwas deeper gehalten, die Bassline rollt schön dahin und bis zum ersten Minibreak halten sich die restlichen Elemente angenehm zurück. Danach geht es ähnlich melodiös zu wie bei der A-Seite, hier behalten jedoch im Gegensatz zu „I Hear The Distance“ die Pads die Oberhand und gestalten den Track somit etwas verträumter. Etwas für den Sonnenaufgang!

Ich mag Antrim sehr gerne und bin somit gar nicht überrascht, dass dieses Release sehr nach meinem Geschmack ist. „I Hear The Distance“ wird auf jeden Fall ein Fixstarter in meiner Sammlung für die nächsten Sets sein und auch „Overcoming“ ist uneingeschränkt zu empfehlen. Big up!

 

Interpret Antrim

★★

(4/5)

Titel I Hear The Distance
Tracks/Mixes I Hear The Distance (Original Mix)
Overcoming (Original Mix)
Label Or Two Strangers
Releasedatum 04.09.2017
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.