Philipp Wolf & Max Stecher – Icarus EP

Der deutsche Produzent und DJ Philipp Wolf hat seit 2016 schon mehrere qualitativ hochwertige Releases und Remixes unter anderem auf CR2, Univack und Manual Music abgeliefert. Stilistisch bewegt er sich zwischen Deep-House und Soulful Techno Herausragend ist auch seine Livestream-Serie „Places“ bei der er seine DJ-Sets an ungewöhnlichen Orten – darunter auch ein Helikopter, Heißluftballon oder eine Flugzeugrampe – live auf Social Media Kanälen publiziert.

Gemeinsam mit seinem Kumpel Max Stecher hat er diesmal auf EIN2 ein schönes melodisches Release abgeliefert. Der 3 Tracker Icarus EP liefert für jeden Deephouse/Progressive-Geschmack feine Klänge.

Icarus wechselt nach dem Intro immer wieder zwischen verträumten Pads einem leisen Arpeggio und feinem Moog Klang bis der typische Brass-Sound und der Moog am Höhepunkt mit einem Vocal Sample die Überhand nehmen. Sehr fein auch der gesampelte Groove mit viel Percussion der das Ganze zu einem schönen Track abrundet. Ein schöner melodischer Starter für ein Set!

Chamaeleon schlägt in eine ähnliche Kerbe, die Mischung aus Bass und Brass Sound beginnt langsam und wechselt sich immer wieder ab. Dieses Wechselspiel steigert sich zu einem gemeinsamen Klang, der in einem Break abrupt endet, danach aber noch einmal mit größerer Stärke zurückkehrt. Sounds und Komposition erinnern an Ethereal Techno – stark geprägt durch Brass, leicht verzerrte Flächen gegen Ende und einen Moog-Bass der ab und an auch mal aufröhren darf.

Planet Nine beginnt eher minimal mit klicken, rauschen, kratzen und bewegt sich im ersten Drittel des Tracks klanglich eher im düsteren Bereich. Immer wieder versucht sich aber ein klanglich sphärisches Pad durchzusetzen, das in weitere Folge durch für dieses Release typische Brass-Sounds gelingt. Eignet sich als Cooldown gegen Ende eines Sets oder einfach nur zum Träumen in den eigenen 4 Wänden.

Betrachtet man alle 3 Tracks gemeinsam, wurden von Philipp und Max praktisch immer die gleichen Instrumente eingesetzt, allerdings wurde in jedem Track damit eine eigene Stimmung erzeugt, sodass jedes Stück unterschiedlich einsetzbar ist. Sehr rundes und feines Release!

 

Interpret Philipp Wolf & Max Stecher

★★

(4/5)

Titel Icarus EP
Tracks/Mixes Icarus (Original Mix)
Chamaeleon (Original Mix)
Planet Nine (Original Mix)
Label EIN2
Releasedatum 26.02.2018
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.