Max Meltser – That’s nothing


Der aus Tel Aviv stammende Produzent Max Meltser ist ein Multitalent: Neben seiner Arbeit als Graphik und Logodesigner, Illustrator und Sounddesigner produziert er nun auch seine eigenen Tracks. Hier gibt er sein wahrlich gelungenes Debut auf Young Society Neon Edition mit zwei melodischen technoid angehauchten Tracks.

„Psilocybin“ startet mit einem von Pads begleiteten Intro bis hin zu einem längeren Break mit Vocalsamples. Ab dann wird es richtig schön düster, mit deepen Stabs und und Basslines. Dazu entwickelt sich noch ein Flute-ähnlicher Sound, der die Stimmung noch etwas dunkler macht. Begleitet von einem schönen Percussion Groove und den immer mehr ausbrechenden Sounds steigert sich das Ganze, ohne allerdings einen richtigen Höhepunkt zu erreichen. Der Track wirkt treibend, vom Break weg bis zum Outro. Sicher etwas feines für ein Set im Technoclub.

Mit „That’s Nothing“ zeigt uns Max Meltser, dass er auch melodisch kann. Eine schöne gefilterte Bassline holt den Hörer gleich von Anfang an ab. Dieser wird dann noch durch einen Brass-ähnlichen Sound, den man von diversen anderen Producern kennt, unterstützt. Immer mehr entwickelt sich dieser Sound gemeinsam mit einer recht einfachen Melodie, die etwas reiner klingt als der kratzige Brass, zum Hauptthema. Im Break gibt es ein kleines Wechselspiel zwischen dem basslastigeren Brass und der Hauptmelodie. Eine nette Idee, die sich gut in das Gesamtkonzept des Tracks einfügt. Das Wechselspiel wird bis zum Outro weitergeführt und macht den Track, obwohl die Melodie recht einfach gestrickt ist, nie langweilig.

Fazit: Gutes Debut von Max Meltser mit zwei unterschiedlichen Tracks. Wer hart und zart in einem Release sucht, ist mit dieser EP gut bedient!

Interpret Max Meltser

★★

(4/5)

Titel That’s Nothing
Tracks/Mixes Psilocybin (Original Mix)
That’s Nothing (Original Mix)
Label Young Society Neon Edition
Releasedatum 22.06.2018
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.