Modeplex – Felicity Collection Part 2


Der Tübinger David aka Modeplex – aus einer musikalischen Familie stammend – war immer schon in Berührung mit Musik, Instrumenten, Schallplatten und sonstigen Tonträgern. Anfang zwanzig begann er bereits Events zu veranstalten und mit Bookern und Promotern zusammen zu arbeiten.

Modeplex hat eine sehr persönliche Art des Komponierens entwickelt, verschiedene Musikgenres und Sounds zu einem neuen Ganzen verschmelzen zu lassen. Am besten beschreibt sich das mit „Melodic Future Techno“

Der 3-Tracker „Felicity Collection Part 2“ enthält 2 Tracks von Modeplex sowie einen Remix der beiden Thüringer Marcel und Thomas aka Boss Axis.

Der Opener „Lotus“ – mir fehlen etwas die Worte über die Musik selbst… Auf jeden Fall ists ein Stück in einem Stil den ich schon sehr lange nicht mehr gehört habe – wie oben erwähnt vielleicht am besten beschreibbar mit „Melodic Future Techno“. Für mich persönlich ein wirklicher Ausreißer zu den sonstigen Tracks die zurzeit auf dem Markt sind. Nicht wegen der Verwendung von neuen Sounds oder besonders aufwendigen Synths, sondern wegen der Abmischung und Verschmelzung der einzelnen Elemente: Der moogartige Leadbass, die Chordstabs und dann dieser wunderbare disharmonische Stab, der sich ca. alle 4 Takte wiederholt. Das alles gibt ein nahezu perfektes deepes Klangbild ab. Die melancholischen Vocals sind nur mehr das Tüpfelchen auf dem „i“, die die aufkommende Gänsehaut zu einem Dauerzustand machen. Auch wenn der Track keine großen Ups and Downs hat – ich glaube er wird auf dem Dancefloor wirklich gut funktionieren, weil er einfach sehr viel Gefühl und Stimmung rüberbringt. Läuft bei mir im Moment fast im Dauerloop.

Der Remix von Boss Axis besticht vor allem durch einen gefilterten „Bass-Stab“. Dieser versetzt dem Ganzen Track etwas mehr „Drive“, allerdings auf Kosten der melancholischen Stimmung. Auf jeden Fall eine sehr gute Ergänzung wenn die deepe Originalversion gerade mal nicht so passt und man zum Beispiel „Lotus“ auch in einem progressiveren Set einbauen möchte. Wirklich schöne Interpretation des Originals!

Bei „Future“, dem zweiten Track von David, treffen auch bereits von anderen Produktionen bekannte Sounds neu aufeinander. Pads, Leadsounds, Brass-Sounds, moogischer Bass, das Arpeggio – alles nicht unbekannte Klänge. Allerdings ist hier wieder das Arrangement und die Verschmelzung der einzelnen Elemente mit dem Vocalsample herauszuheben. Vom Start weg wird eine eigene Stimmung erzeugt. Es wird nach 2 Minuten Intro richtiggehend orchestral, das darf man dann auch schon mal als „Ethereal Techno“ bezeichnen.

Fazit: Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht, aber das Release verdient in meinen Augen die 5 Sterne aber sowas von. Danke an Modeplex und Boss Axis für diese 3 Tracks – That’s big!

Interpret Modeplex

★★★★★

(5/5)

Titel Felicity Collection Part 2
Tracks/Mixes Lotus (Original Mix)
Lotus (Boss Axis Remix)
Future (Original Mix)
Label Amangold
Releasedatum 08.10.2018
Bookmark the Permalink.

One Comment

  1. PingbackPW Podcast #002 - Progressive World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.