Spektre – Halcyon

Bildschirmfoto 2017-04-10 um 21.28.12Das neueste Release des Techno-Labels Unrilis steht in den Startlöchern, mittlerweile das 28. Release auf diesem sehr interessanten Techno-Label. Nachdem vor gut 1,5 Jahren die ersten Promos dieses Imprints in der Inbox landedeten und jedes Mal abgeliefert wurde, bin ich ein großer Freund von Unrilis. Also Play gedrückt und ab die (vermutlich) wilde Fahrt!

Die beiden Briten Richard Wakley und Paul Maddox aus Leeds bilden zusammen das Duo Spektre. Support für den Output der beiden kommt von Namen wie Umek oder James Zabiela. Das neueste Werk namens „Halcyon“ erscheint in Kürze als Single-Track. Den Track gestartet geht es schon in den ersten Sekunden gut nach vorne. Soundtechnisch könnte man auch derberen Drumcode-Output vermuten. Geht gut in den Kopf. Auch das nur kurz aufblitzende Hacienda-House Sample macht Laune auf mehr. Mehr an Vocal kommt dann auch nicht mehr. Insgesamt zeigt sich der Track ziemlich rough und riecht nach Dunkelheit, Nebel und Strobo. Auch die Synth-Elemente sind sehr stimmig verbaut. Der Konsum dieses Erzeugnisses ist sehr fließend, die Jungs wissen offensichtlich was sie tun! Eine gelungene Balance aus Druck und musikalischen Akzenten. Und ebenso wichtig: Nicht langweilig!

Fazit:
Eine wirklich starke und deftige Techno-Nummer von Spektre, die auf einem sehr passenden Label erscheint. Vor meinem inneren Auge sehe ich bereits die lüsternde Techno-Crowd zu dieser Nummer eskalieren. Selbst kleine Kritikpunkte muss man suchen wie das Haar in der Suppe. Vielleicht hätte dem Release noch ein Remix oder alternative Version gut getan, aber wir sind hier ja nicht bei wünsch dir was 😉 Für Freunde des amtlichen Techno eine glasklare Kaufempfehlung.

Interpret Spektre

★★

(4/5)

Titel Halcyon
Tracks/Mixes Spektre – Halcyon
Label Unrills
Releasedatum 14.04.2017
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.