Sam Paganini – Satellite

Seit Mitte der Neunziger ist der italienische DJ und Produzent Sam Paganini schon in der Szene aktiv und kann zwischenzeitlich auf eine beachtliche Anzahl an Releases auf renomierten Labels wie Cocoon Recordings, Plus 8 und Drumcode verweisen. Nach 3 erfolgreichen 12“ Singles veröffentlicht Sam Paganini jetzt mit „Satellite“ diesen September seinen ersten Longplayer auf dem von Adam Beyer geführten Label Drumcode.

Die Palette der 12 darauf enthaltenen Stücke reicht von forderndem Prime Time Techno über Techhouse, House und auch – dem gewählten Albumtitel ganz gerecht werdend – atmosphärischen und spacigen Stücken (bei denen man das Gefühl hat, von der ESA Raumstation auf die Erde zu blicken), welche die musikalischen Facetten von Sam Paganini in all ihren Farben zeigt.

Fazit:

Für Fans und Freunde technoider Klänge schlicht ein unverzichtbarer Pflichtkauf. Für alle anderen und Neuentdecker seiner Musik absolut das Antesten wert. Sehr starkes Debutalbum. Der Italiener würde sagen „impressionante“.

 

Interpret Sam Paganini

★★

(4/5)

Titel Satellite
Tracks/Mixes 01. Satellite
02. Another Chance
03. White
04. Down
05. Silver Panorama
06. Lotus
07. Dusty
08. Toxic
09. Cosmo
10. Rave
11. Sunflower
12. Exit
Label Drumcode
Releasedatum 15.09.2014

Über 2Hoch2

Connaisseur in Electronic Music since 1992, DJ, Writer & Family Guy
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.