Bwana – Tengo EP

Nach seinem beachtlichen Debut auf Will Saul’s Aus Music Label folgt nun die Tengo EP des in Toronto ansässigen DJs & Produzenten. Da ich den Titeltrack der letzten Veröffentlichung “Flute Dreams” eigentlich bis heute immer noch hart feiere, war ich entsprechend entzückt, als ich das neue Machwerk in meiner Inbox fand.

Der namengebende Track “Tengo” kommt erfrischend unkonventionell daher. Alleine schon die flotte Anlaufgeschwindigkeit ist dieser Tage nicht allzu gewöhnlich. Roughe Soundelemente und eine abwechlungsreiche Effektlage lassen den Hörer keineswegs langweilen. Der schonende und vorsichtige Aufbau der Melodie-Elemente tut sein übriges, ehe das Break, fast schon im Stile alter Trance-Hymnen noch einmal mit verschiedenen Layern das Wohlfühlgefühl deutlich erhöht. Auch hier gilt wieder: keine 0815 Sounds. Perfekt zum Ausknipsen der Welt die einen umgibt. Ganz feine Sache!

Der zweite Titel namens “Drop Mechanism” kommt etwas zaghafter und weniger brachial daher. Auch hier stellt der Hörer Detailsreichtum fest, der gerade in Clubumgebung gerne zuhause ist. Die Hook slidet gemütlich auf den Noten hin und her. Legato ist das Stichwort. Vom Stile her, ein Stück Musik für ein Warm-Up Set.

Die dritte und letzte Nummer auf dieser EP hört auf den Namen “Due West” und fällt zuallerst durch die markanten Vocal-Schnipsel auf. Stilistisch geht es etwas housiger zu als zuvor, aber auch hier ist wieder eindeutig Bwana’s roter Faden zu erkennen. Ein bisschen fühlt man sich an die eine oder andere Dusky Nummer erinnert, was eher positiv als negativ gemeint ist. Auch gibt es die eine oder andere schöne Soundfläche zu entdecken, die sich mit der teils pumpenden Rhythmus-Umgebung ausgezeichnet zusammenfügt.

Fazit:

Mittlerweile bin ich mir sicher, dass man von Bwana noch Einiges hören wird! Eine absolut empfehlenswerte EP auf einem der wohl stärksten Labels aus UK derzeit.

 

Interpret Bwana

★★

(4/5)

Titel Tengo EP
Tracks/Mixes Tengo (Original Mix)
Drop Mechanism (Original Mix)
Due West (Original Mix)
Label Aus Music
Releasedatum 06.04.2015
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.