Antigone – Saudade EP

Das belgische Label Token steht normalerweise für qualitativ hochwertigen Underground Techno. Die insgesamt 59. EP präsentiert nun der französische Producer Antigone. Da die Tracks oder sogar die gesamte EP bereits von einigen namhaften DJs gechartert wurden, konnte ich es nicht lassen, mir “die Scheibe ebenfalls zu geben”.

Der erste Track hört auf den Namen “Night Adrift”. Ein höllischer Groove kombiniert mit granatenmäßig kickenden Drums verleiht dem Track fast Flügel. Für “Chill- Freaks” sicherlich weniger geeignet, dafür umso mehr für Leute, die morgens um 6 Uhr auf der Tanzfläche nochmal so richtig “die Sau” rauslassen wollen. Produktionstechnisch ist der Track auf jeden Fall stark, minimale Variationen und elegant eingestreute breite Synths lockern immer wieder angenehm auf- ich finde es ne coole Nummer!

Wer nun denkt, der zweite Streich “Hiraeth” kommt etwas gediegener daher, der irrt gewaltig. Eigentlich vom Aufbau und vom Grundsound ähnlich wie der Vorgänger “Night Adrift”, einen Tick zu ähnlich würde ich behaupten. Am Anfang war ich mir als gar nicht sicher, welcher der beiden Tracks nun eigentlich bei mir läuft. Einfachstes Unterscheidungsmerkmal: Diesem hier werden öfters Synthklänge beigemischt als dem anderen.

Fazit:

Zwei doch recht ähnliche, aber gute Techno Tracks. Wer auf treibenden Underground Techno steht, wird hier sicherlich gut aufgehoben sein. Ein wenig mehr Variation zwischen den beiden Tracks hätte ich mir allerdings gewünscht.

 

Interpret Antigone

★★,5

(3,5/5)

Titel Saudade EP
Tracks/Mixes Night Adrift (Original Mix)
Hiraeth (Original Mix)
Label Token
Releasedatum 11.03.2016
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.