Robag Wruhme – Speicher 117

Robag Wruhme war ein Produzent, der bei mir immer unter “nicht mein Zeug” abgespeichert war. Wie sehr ich falsch lag, erkannte ich erst dieses Jahr – seine Produktionen, zuletzt seine hypnotische Bearbeitung von Andre Lodemann’s “Birth” haben mir die Augen geöffnet. So war es kein Wunder, dass ich bei der neuesten Speicher, die aus seiner Feder stammt, gleich genauer hinhörte…

Mehr…