Rauschhaus – The Ones Who Resist

Der aus Kiel stammende deutsche Produzent Moritz Rausch ist wohl einer der Artists, die mich dazu inspiriert haben wieder hinter dem Mischpult stehen zu wollen und längere Sessions im Produktionsstudio zu absolvieren. Seine passionierte Art Tracks aufzubauen und dahinfließen zu lassen reißt einen einfach mit. Ein gutes Beispiel dafür ist das 2016er Release „Theory of Everything EP“ – ich habe für sehr sehr lange Zeit keine Tracks mehr gehört die in der Kürze so viel Würze haben. Mehr…

Adam Beyer & Bart Skils – Your Mind

Zum Drumcode-Boss und Techno-Titanen Adam Beyer aus Schweden brauch man wohl keine einleitende Worte mehr verlieren. Für das Drumcode Release 191 hat sich Adam Beyer mit dem Niederländer Bart Skils ins Studio begeben. Bart Skils ebenfalls kein unbekannter um Zusammenhang mit Drumcode, sogar ein Artist-Album steht auf der Haben-Seite. Nominell jedenfalls eine superstarkes Duo. Ob die Vorschuss-Lorbeeren bestätigt werden können, klären wir jetzt. Mehr…

Fat Sushi feat. Archivist – My Empire

Wenn mich meine Recherchen nicht täuschen war es schon etwas länger still rund um Fat Sushi. Mit diesem Release auf Fat Wax meldet sich das schweizer Duo aber wirklich – wie im Namen bereits enthalten – fett zurück. Releases auf Stil vor Talent, Einmusika, Suara, Steyoyoke und anderen Labels beweisen, dass die beiden durch die Bank guten Sound und gut durchdachte Tracks liefern. Ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Mehr…

Florian Kruse – Beyond The Bloom

Der deutsche Produzent Florian Kruse, der schon Veröffentlichungen bei Poker Flat, Noir Music oder GREEN vorzuweisen hat liefert auch auf Steve Bugs Label „Audiomatique“, auf dem auch schon der Österreicher Ken Hayakawa mit einem Release vertreten ist, einen feinen 2 Tracker ab. Es ist nicht das erste Release von Florian auf Audiomatique, hat er doch schon im Jahr 2017 gemeinsam mit dem Sänger Hendrik Burkhard dort veröffentlicht. Kruse ist neben seiner Tätigkeit als Labelowner auch viel als DJ unterwegs. Als Liveact performt er gerne mit Hendrik unter dem Namen „TheGround“.
Mehr…