Desaturate & Chamae & Mobo – Ulenspiegel

Unter dem etwas eigentümlichen Titel „Ulenspiegel“ treffen wir das neueste Werk von Desaturate an, der sich dazu Unterstützung von Chamae aus Kroatien und dem Slowenen Mobo geholt hat. Die beiden präsentieren uns das Ergebnis auf dem Label von Jelly For The Babies und Bonaca, „One Of A Kind“.

Der Original Mix fließt sehr elegant dahin und besticht durch die deepe Anlage und das mystische Intro. Synthelemente sind gekonnt eingesetzt und werden durch die rollende Bassline unterstützt. Nach dem Break schaltet der Track noch um eine Nuance höher und rollt somit dem Ende zu. Das alles macht „Ulenspiegel“ perfekt um eine tanzende Meute in kollektive Trance zu versetzen.

Mobo gestaltet seine Interpretation etwas offensiver und bedient sich dabei moderner Technoelemente. Das mystische Grundthema wird in eine elektroide analoge Atmosphäre eingebettet und der Groove geradliniger gestaltet, ohne dass der Grundcharakter von „Ulenspiegel“ verfälscht wird.

Im Remix von Vomee geht es noch einen Tick eklektischer zu. Ein Arpeggiosynth stellt hier den zentralen Punkt des Tracks dar, vom Original ist nicht mehr rasend viel übrig. Diese Interpretation ist definitiv die geeignete um in der Peaktime für Furore zu sorgen.

Alles in allem stehen dem geneigten Hörer drei abwechslungsreiche Versionen zur Verfügung. Für mich sticht der Original Mix aus diesem Paket hervor, jedoch sind auch die Remixes uneingeschränkt empfehlenswert!

Interpret Desaturate & Chamae & Mobo

★★

(4/5)

Titel Ulenspiegel
Tracks/Mixes Ulenspiegel (Original Mix)
Ulenspiegel (Mobo Remix)
Ulenspiegel (Vomee Remix)
Label One Of A Kind
Releasedatum 23.01.2017
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.